Über mich - Christina

Hallo ihr Lieben, ich stelle mich ganz kurz vor, damit ihr wisst, mit wem ihr es hier zu tun habt. Mein Name ist Christina und ich wohne mit meinem Golden Retriever Ryan im schönen Fürth. Über meinen Hundewahn bin ich dazu gekommen, selbst allerlei Nützliches und Schönes für Zwei- und Vierbeiner herzustellen. Verschaffe dir selbst einen kleinen Einblick! Ich wünsche dir viel Spaß! 

 

Das Glück in meinem Leben

In meinem Leben dreht sich (fast) alles um den Hund. Allerdings nicht um irgendeinen Hund, sondern um den Golden Retriever. Ich bin ein absolut begeisterter Fan dieser edlen, freundlichen und überaus klugen Rasse.

 

Meine Hundeliebe begann mit meinem ersten Hund, einer Golden - Retriever - Hündin namens Dana. Sie war eine bezaubernde, wunderhübsche, sehr eigenwillige und sture Persönlichkeit - kurzum, ein Hund mit Charakter. Ich bin überglücklich, mein Leben über mehr als 13 Jahre mit ihr geteilt zu haben. Vergessen werde ich sie nie, sie war einzigartig. Sie fehlt mir sehr. Nach ihrem Abschied habe ich über ein Jahr gebraucht, bis Kopf & Seele wieder bereit waren für einen Hund.

 

Als ich Anfang Juli 2013 das kleine plüschige Wollknäuel "Aaron vom Röckinger Berggeist", Rufname Ryan, vom Züchter in Röckingen zu mir nach Hause nahm, konnte ich mir nicht vorstellen, wie sehr mich das Retriever-Fieber (erneut) packen würde.

 

Da ich mit Dana ja schon eine Golden - Hündin hatte, wusste ich über die Bedürfnisse und Vorlieben dieser Rasse schon gut Bescheid. Ryan ist aus der Arbeitslinie, ein echter Field Trial, der auch dementsprechend geführt wird.

 

Seine Erziehung ist für mich von großer Bedeutung. Ryans unglaubliche Arbeitsfreude, seine Begeisterung, mit mir zu arbeiten, zu spielen, einfach nur spazieren zu gehen, erfüllt mein Herz.

 

"Der schönste Hund der Welt", das behauptete Dudley Marjoribanks aus Schottland, sei der Golden Retriever. Die perfekte Rasse wollte er züchten: die Tiere sollten gefällig aussehen, alle Eigenschaften eines Retrievers in sich vereinen, aber auch das schöne lange Fell der Setter und Spaniel besitzen.

 

Dem kann ich nur zustimmen, der Golden Retriever ist sehr ausgeglichen und doch temperamentvoll. Er ist lebhaft, fröhlich und passt sich super an. Natürlich möchte er artgerecht beschäftigt werden, laufen und rennen. Nie wird er ein alter Hund sein, sondern immer ein Kindskopf bleiben. Sein "will to please" und seine Leichtführigkeit, seine Liebe zum Menschen und sein sturer Kopf machen ihn zu meinem persönlichen Hund.

 

             "Triebe, die uns nützen, werden auf bestimmte Bahnen gelenkt".

 

Unter anderem betreiben wir gemeinsam Dummy – Arbeit.

 

              Glück bedeutet für mich, mein Leben mit einem Hund zu teilen.